Die SpardaSpendenWahl 2018 – Informationen

eingetragen in: wettbewerbe | 0
© Spardabank

 

„WIR LASSEN DER KREATIVITÄT FREIEN LAUF!“

Die sechste Ausgabe unserer SpardaSpendenWahl gestalten wir bunt! Unter dem Motto „Wir lassen der Kreativität freien Lauf!“ können Schulen Projekte präsentieren, bei denen die Schülerinnen und Schüler der eigenen Neugierde nachgehen, schöpferisch tätig werden, Talente entdecken, Kreativität frei und spielerisch ausleben.
Kunstprojekte, wissenschaftliche Experimente, Musik, Tanz oder eine Verschönerung der eigenen Schule: Wir freuen uns, die gesamte Bandbreite an fantasiereichem Engagement an den Schulen zu präsentieren und 150 Projekte von Grund- und weiterführenden Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West mit insgesamt 300.000 Euro zu unterstützen.

WER KANN TEILNEHMEN?

Grund- und weiterführende Schulen sind herzlich eingeladen, sich mit ihren außerunterrichtlichen Kreativprojekten zu präsentieren. Teilnahmeberechtigt sind alle Schulen mit einem im Sinne des § 52 der Abgabeordnung als gemeinnützig anerkannten Schulförderverein aus dem Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West (s. Karte), die über einen aktuellen Körperschaftssteuer­freistellungsbescheid­ verfügen und eine Zuwendungsbestätigung ausstellen dürfen. Jede Schule kann nur mit einem Projekt teilnehmen.
Vom 20. Februar bis einschließlich 3. Mai 2018 können sich Schulfördervereine von Grund- und weiterführenden Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West online um eine Förderung bewerben.

ABSTIMMUNG IN DREI GRÖSSENKATEGORIEN

Ab dem 18. April 2018 dürfen Sie wieder entscheiden, welche Projekte wir fördern. Die Bewerber teilen wir in drei separate Abstimmungslisten für kleine, mittelgroße und große Schulen und fördern die ersten 50 Schulen in jeder Kategorie mit 100.000 Euro. Die Schülerzahl ist hierbei das entscheidende Kriterium. Schulen mit weniger als 250 Schülern treten in der Kategorie „kleine Schulen“ gegeneinander an. Schulen mit 250 bis 750 Schülern gruppieren sich als „mittelgroße Schulen“ und Schulen mit mehr als 750 Schülern laufen gemeinsam als „große Schulen“ auf.

 

SIE ENTSCHEIDEN ÜBER DIE VERGABE VON INSGESAMT 300.000 EURO

In jeder der drei Größenkategorien werden 100.000 Euro an Spenden über unseren Gewinnsparverein vergeben.

SO FUNKTIONIERT DIE ABSTIMMUNG

Vom 18. April ab 8 Uhr bis 17. Mai 2018 um 18 Uhr kann jeder kostenlos mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. Es wird online mittels einer SMS-Verifizierung abgestimmt. Zur Teilnahme an der Abstimmung gibt der Nutzer auf dem Profil einer Schule seine Mobilfunknummer ein. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, jeder Teilnehmer besitzt also drei Stimmen.
Die Abstimmcodes sind nach Versand der SMS für 48 Stunden gültig. Diese können beliebig auf die teilnehmenden Schulen verteilt oder alle drei für eine Schule eingegeben werden. Nur deutsche Mobilfunknummern können teilnehmen. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach komplett gelöscht.

(Textquelle: spardaspendenwahl.de)

Die Windrather Talschule

BEI DIESEM SCHULPROJEKT WERDEN UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER KREATIV:
Geplant ist eine Schulfahrt mit allen Klassen unserer Schule – ca. in das Hüttendorf in Manderscheid in der Vukaneifel vom 09.07. bis zum 11.07.2018.

Dort soll ein großes, über die gesamte Zeit angelegtes Geländespiel mit klassenübergreifenden Teams stattfinden. Das Spiel ist so angelegt, dass die „Teams“, die aus SchülerInnen von der 1. bis zur 11. Klasse gebildet werden, verschiedene Aufgaben lösen müssen und u.a. für ihr Team eine originelle Kostümierung kreieren müssen, eine originelle Idee entwickeln müssen als Erkennungsmerkmal (z.B. ein eigenes Lied, eine eigene Melodie, eine eigene grafische bzw. malerische Darstellung)…

Darüber hinaus soll viel gesungen, am Lagerfeuer gesessen und das Leben in der Schulgemeinschaft gepflegt werden. Im Rahmen der gesamten Schulfahrt sind unsere Schülerinnen und Schüler also entdeckerisch und kreativ unterwegs – einmal ganz abseits der bekannten Schulpfade!

MIT DEN SPENDEN MÖCHTEN WIR IM RAHMEN DES PROJEKTS FOLGENDES UMSETZEN:
Wir möchten gern in Bezug auf die Kosten für diejenigen Familien, die mehrere Kinder in unsere Schule schicken, eine Ermäßigung möglich machen.

Kosten für Unterkunft und Verpflegung pro TeilnehmerIn belaufen sich auf 45,- € pro Kopf.